Aligner-Fachinfos No. 3: Wissenswertes zu Attachments

23.04.2021

1. Attachments in der Kieferorthopädie: Was sind das?

Attachments sind auf den Zahn aufgeklebte biomechanische Haltepunkte - sozusagen kleine Griffe - an denen transparente Zahnschienen (Aligner) sich festhalten können. Sie bestehen aus zahnfarbenem Kunststoff und werden in unterschiedlichen Formen gefertigt. (Mehr zur individuellen Therapieplanung mit Alignern durch den Fachzahnarzt für Kieferorthopädie lesen Sie auf www.medondo.health)

2. Warum werden Attachments eingesetzt?

Mit Attachments lässt sich die Kraftübertragung von der durchsichtigen Zahnschiene auf den Zahn verbessern. Es wird sozusagen die Zahnoberfläche künstlich vergrößert und der Halt der Aligner am Zahn optimiert.

3. Wofür sind Attachments gut?

Nicht bei jeder Aligner-Behandlung müssen Attachments eingesetzt werden. Bei einfacheren Zahnbewegungen kann die Schienen-Behandlung auch ohne Attachments zum Erfolg führen. Bei größeren Bewegungen - vor allem wenn der Zahn aus dem Kiefer heraus (Extrusion) oder weiter in den Kiefer hinein (Intrusion) bewegt werden soll - und bei größeren Fehlständen sind sie jedoch sehr sinnvoll.

Attachments: Biomechanisch notwendige Haltepunkte bei der Aligner-Behandlung

4. Wie viele Attachments werden benötigt?

Ob und wie viele Attachments benötigt werden und auf welche Zähne sie geklebt werden, hängt vom Einzelfall und von den angestrebten Zahnbewegungen ab. Es gibt die Haltepunkte in verschiedenen Formen, sie können sowohl innen als auch außen auf den Zahn geklebt werden. Der Fachzahnarzt für Kieferorthopädie erstellt dafür einen individuellen Behandlungsplan.

5. Wie werden Attachments platziert?

Zur Positionierung wird eine spezielle Schiene aus dünnerem Kunststoff verwendet. Bei diesem sogenannten indirekten Klebeverfahren wird der zahnfarbene Kunststoff in die Übertragungsschiene (Attachment-Template) eingefüllt. Dieses Attachment-Template wird nach erfolgter Zahnreinigung (ohne Fluoridierung!) und nach Vorbereitung der Zähne mit einem Haftvermittler (Bonding) auf die Zahnreihe aufgesetzt und angedrückt. Der eingefüllte lichthärtende Kunststoff wird mit einer speziellen Polymerisations-Lampe ausgehärtet. Danach wird die Übertragungsschiene entfernt und mögliche Kunststoffüberschüsse werden vorsichtig wegpoliert.

6. Wie lange bleiben die Attachments auf den Zähnen?

Die Attachments bleiben in der Regel während der gesamten Behandlungszeit auf den Zähnen. In bestimmten klinischen Situationen können sie ausgetauscht werden, wenn eine andere Form für bestimmte Zahnbewegungen besser geeignet ist oder wenn im Rahmen der Feinjustierung andere Formen notwendig werden als ursprünglich geplant.

7. Spürt man die Attachments?

Wenn man mit der Zunge über die Zähne fährt, kann man die kleinen Erhebungen spüren. 

Anfänglich kann die Mundschleimhaut mechanisch leicht irritiert sein, aber dieses Gefühl legt sich nach einer Eingewöhnungsphase. Um das Austrocknen der Lippen zu verhindern und die Lippen zu schützen empfiehlt sich die regelmäßige Anwendung eines Lippenpflegestiftes.

Extratipp: Besorgen Sie sich einen matten Lippenstift in Ihrer Lieblingsfarbe, da Lippenstifte mit cremiger Konsistenz oder Lipgloss leicht am Aligner haften bleibt.

8. Sieht man die Attachments?

Der verwendete Kunststoff passt sich der Zahnfarbe gut an, sodass die kleinen Erhebungen nahezu unsichtbar sind. Mit eingesetztem Aligner sind sie nur aus unmittelbarer Nähe zu erkennen. Im Vergleich zu Alignern ohne Attachments bricht sich das Licht auf der Oberfläche des Aligners etwas anders.

9. Sind die Aligner mit Attachments schwerer aus dem Mund zu entfernen?

Ja, aber der Kieferorthopäde oder die kieferorthopädische Assistenz werden mit Ihnen das Herausnehmen üben und Ihnen einfache Tipps verraten, damit Sie die Aligner einfach von der Zahnreihe entfernen können. Hier gilt: Übung macht den Meister. Nach anfänglichen Schwierigkeiten werden Sie bald routiniert in jeder Situation die Aligner unauffällig und schnell entfernen können.

10. Verursachen die Attachments Schmerzen?

Nein, bei der Platzierung spüren Sie nichts. Wenn Sie den neuen Aligner erstmalig einsetzen, spüren Sie ein Druckgefühl, das individuell stark ausgeprägt sein kann und unterschiedlich lange anhält. Dieses initiale Druckgefühl kann nach dem Platzieren der Attachments leicht erhöht sein, da diese voraktiviert sind, um die Wirkung des Aligners zu verstärken.

11. Kann ich mit Attachments alles essen?

Ja, sie haben keinerlei Einfluss auf die Ernährungsgewohnheiten.

Stark färbende Lebensmittel wie Blaubeeren oder Curry sollten sie allerdings mit Vorsicht genießen. Auch wenn Sie sich die Zähne im Anschluss gründlich reinigen und den Mund ausspülen, können die intensiven Farbpartikel sich an den Attachments anlagern oder die Aligner verfärben.

Lecker - aber mit Bedacht zu genießen: Blaubeeren & Curry

12. Beeinflussen die Attachments meine tägliche Zahnpflege?

Nein, Sie können Ihre Zähne wie gewohnt putzen und zusätzlich Zahnseide benutzen. Für unterwegs empfiehlt sich ein Putzset für die Handtasche und ein Zahnpflegekaugummi für Notfälle.

13. Wie und wann werden die Attachments entfernt?

Ist die Behandlung abgeschlossen, entfernt der Kieferorthopädie die Attachments von den Zähnen. Das Entfernen ist rückstandsfrei und schädigt - genau wie das Aufbringen - nicht den Zahnschmelz.

 

Quellen:

  • Elkholy F, Mikhaiel B, Repky S, Schmidt F, Lapatki B G. Effect of different attachment geometries on the mechanical load exerted by PET G aligners during derotation of mandibular canines: An in vitro study, J Orofac Orthop. 2019; 80:315-326.
  • Dasy H, Dasy A, Asatrian G, Rózsa N, Lee HF, Kwalk JH. Effects of variable attachment shapes and aligner material on aligner retention, Angle Orthod 2015; 85:934-40.
  • Kassam S K, Stoops F S. Are clear aligners as effective as conventional fixed appliances? Evid Based Dent. 2020; 21(1):30-31.
  • Thai JK , Araujo E, McCray J, Schneider Pigato P, Kim KB. Esthetic perception of clear aligner therapy attachments using eye-tracking technology. Am J Orthod Dentofacial Orthop. 2020; 158:400-409.
  • Costa R, Calheiros Calabró F, Ballester Yagüe R, Gonçalves F. Effect of three different attachment designs in the extrusive forces generated by thermoplastic aligners in the maxillary central incisor. Dental Press J Orthod. 2020; 25:46-53
  • Iliadi A, Koletsi D, Eliades T. Forces and moments generated by aligner-type appliances for orthodontic tooth movement: A systematic review and meta-analysis. Orthod Craniofac Res. 2019; 22:248-258.
  • Ke Y , Zhu Y, Zhu M. A comparison of treatment effectiveness between clear aligner and fixed appliance therapies. BMC Oral Health. 2019; 23;19(1):24.
  • Pithon M M, Baião S C F, Dantas de Andrade Sant Anna L, Paranhos L R, Cople Lucianne M. Assessment of the effectiveness of invisible aligners compared with conventional appliance in aesthetic and functional orthodontic treatment: A systematic review. J Investig Clin Dent. 2019; 10(4):e12455.
KIEFERORTHOPÄDIE ELBVORORTE

Fachpraxis für Prävention & Funktion
Dr. Stephanie Wodianka
Baron-Voght-Straße 75 b
22609 Hamburg
T +49 40 82 92 88
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGRpdiBpZD0iYW5mYWhydCI+IDxpZnJhbWUgc3R5bGU9ImJvcmRlcjogMDsiIHRhYmluZGV4PSIwIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9lbWJlZD9wYj0hMW0xNCExbTghMW0zITFkOTQ4MC4zNzkzNDYxNTQwMzchMmQ5Ljg2NDkzMiEzZDUzLjU1NjA3NDUhM20yITFpMTAyNCEyaTc2OCE0ZjEzLjEhM20zITFtMiExczB4MCUzQTB4MzQyNTMzM2IwYWNlYWY5OSEyc0tpZWZlcm9ydGhvcCVDMyVBNGRpZSUyMEVsYnZvcm9ydGUlMjAlN0MlMjBEci4lMjBTdGVwaGFuaWUlMjBXb2RpYW5rYSE1ZTAhM20yITFzZGUhMnNkZSE0djE2MDE0NTg5NzcwMTghNW0yITFzZGUhMnNkZSIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMzUwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iIGFyaWEtaGlkZGVuPSJmYWxzZSI+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+