Videosprechstunde: Fachberatung @home

Einfach, sicher und persönlich: In der Videosprechstunde berät Dr. Stephanie Wodianka gerne zu allen Fragen rundum die Kieferorthopädie!

Unser Patientenportal, Ihr Plus

Die Musketiere prägten den Spruch: „Einer für alle, alle für einen.“ Wir möchten dies adaptieren, denn unser Patientenportal fußt auf eben diesem Ansatz.

Hier bieten wir Ihnen EIN digitales Portal für Ihre persönlichen Gesundheitsdaten. Hier stellen wir Ihnen gleichzeitig ALLES, was Sie rund um Ihre Behandlung bei uns wissen müssen/können/sollten zur Verfügung.

Das Patientenportal ist Ihr stetiger Begleiter – zu jedem Zeitpunkt unseres gemeinsamen „Zahnreise“. Ob vor, während oder nach der Behandlung. Auf diesem Portal können Sie Ihre individuellen Daten eigenständig online planen und verwalten. Selbstverständlich DSGVO konform und unter höchster IT-Sicherheit verwahrt.

PATIENTENPORTAL

 

Ersparen Sie sich umfangreiche Anamnesebögen auf Papier, klicken Sie sich einfach digital durch den Fragenkatalog. Greifen Sie jederzeit auf Ihre Termine zu. Legen Sie den vor Ort-Termin um, wenn etwas dazwischenkommt. Eine offene Frage zum Behandlungsplan? Dann nutzen Sie eine sichere Videokonferenz mit dem Facharzt. Der Hauszahnarzt hat die alten Röntgendaten nicht zur Hand? Sie können die KFO-Informationen jederzeit eigenständig weiterleiten.

Dies – und noch viel mehr ist möglich. Sie werden staunen und das Plus erkennen! Warum wir dieses Portal nutzen? Wir möchten, dass Sie sich sicher fühlen. Wir wollen, dass Sie kompetent die digitale Entwicklung der in der Zahnmedizin miterleben.

Fordern Sie gleich hier Ihre individuellen Zugangsdaten an

1 + 2 = ?

 

 

 

 

 

 

Transparente Schienen für sichtbare Erfolge

Eine der meist gestellten Fragen, die uns erreicht: „Haben Sie unsichtbare Zahnspangen?“. Die klare Antwort: Ja, denn wir bieten …

DentalMonitoring – die Erfolgskontrolle @home

Für uns steht der Patient im Mittelpunkt. Das ist kein „Marketing-Blabla“, sondern gelebter Alltag. Wir sorgen uns um bestmögliche medizinische Therapien und prozessoptimierte Abläufe, um Ihnen -auch rein zeitlich betrachtet- ein perfektes Behandlungsergebnis ermöglichen zu können.

Dank diverser Fortbildungen und Zertifizierungslehrgänge gehört somit auch die Implementierung modernster Technologien in unseren Praxisalltag. Mit der Scan-Box von Dental Monitoring® bieten wir Ihnen die perfekte Möglichkeit zur virtuellen Spangenkontrolle – inkl. ärztlicher Rückmeldung.

 

Was heißt „mobile Erfolgskontrolle“?

Die Scan-Box für zu Hause (oder unterwegs) gewährleistet eine optimale Betreuung. Sie scannen regelmäßig den aktuellen Stand, übersenden ihn digital an uns – und unsere Fachärzte für Kieferorthopädie geben Ihnen ein Feedback zur aktuellen Entwicklung. Ob beim Einsatz von Alignern  („Schienenwechsel? Ja/Nein?“) oder bei der festsitzenden Spange  – im Auslandjahr oder zur Kontrolle der Stabilität am neuen Studienort – wir sind für Sie da. Kurz gescannt – schnell einen Rat eingeholt. Ganz ohne Fahrerei, Parkplatzsuche und Wartezeit …

Selbstverständlich sind reguläre Termine in der Praxis trotz allem noch notwendig – aber die Anzahl der Besuche wird durch den Einsatz dieser innovativen Technik auf ein Minimum reduziert.

Schauen Sie mal rein – so einfach kann Kieferorthopädie von zu Hause sein!

Mit der Scan-Box können Sie kinderleicht Aufnahmen machen und uns zum digitalen Kurz-Check übersenden. Sie erhalten von uns ein Feedback, wie es weiter geht. So können wir unseren Patienten eine optimale Kontrolle mit optimierter Behandlungsdauer garantieren – für gesunde, gerade Zähne!

So geht es! Die ersten Schritte mit der Scanbox:

PDF Dental Monitoring – die ersten Schritte

Intraoral-Scan statt Abformung!

Bei uns trifft Hightec auf Nachhaltigkeit.

Denn wir verzichten seit ein paar Jahren – wenn möglich – auf die herkömmliche Abformmasse mit Würgereizgefahr, da wir Ihre Zähne schnell und präzise mit einem Intraoralscanner abbilden. Die vielen kleinen Fotos der Zähne werden zu einem digitalen 3D-Modell verrechnet.

 

Aber von vorne: Die Eltern unser Patienten erwarten beim ersten Diagnostiktermin meist die klebrige Masse, die auf einen Löffel aufgetragen wird, um den Ober- und Unterkiefer abzuformen. … was für eine Erleichterung wenn wir vom Scanner für die Zahnreihen berichten:

Kurz den Mund aufgemacht, geduldig die „Fahrt“ des Scanners abgewartet – und innerhalb kürzester Zeit erscheint wie aus Zauberhand ein dreidimensionales Abbild der eigenen Zähne auf dem Bildschirm.

 

 

Dieses digitale 3D-Modell können wir vermessen und nutzen es so zur Behandlungsplanung, Besprechung, Verlaufskontrolle und der Herstellung von Zahnspangen. Um Behandlungszeiten zu verkürzen, können wir mit dem 3D-Scan auch sehr präzise die Bracketpositionen für feste Zahnspangen vorab berechnen. Immer häufiger – dank der deutlich zunehmenden Nachfrage – lassen wir mit diesen Scans auch transparente Schienen, die sogenannten Aligner, herstellen.

Nie war Kieferorthopädie sanfter und angenehmer. Versprochen!